Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Sehr geehrte Damen und Herren,

ein für uns spannendes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Neben der Erstellung eines neuen Workshops für eine gänzlich andere Zielgruppe musste ein innovativer Prozess für ein Print-On-Demand Verfahren entwickelt werden. Nach vielen Gesprächen, Angeboten und oftmals leeren Versprechungen von sogenannten Volldienstleistern, fiel die Wahl auf den renommierten Herdt-Verlag. Nach und nach werden wir unsere Verlagsprodukte zu diesem Druckdienstleister verlagern. 

Darüber hinaus habe ich die aris@school Community bei der Software AG mit ins Leben gerufen. Das damit verbundene neue Anmeldeverfahren für die ARIS Software wurde gut angenommen und die Zahl der ARIS Schulen wächst kontinuierlich (http://www.ariscommunity.com/university/downloads/school). Das Forum in der ARIS Community zum Klären der Fragen von Lehrerinnen und Lehrern sowie zum Erfahrungsaustausch, wurde bisher noch nicht angenommen. Weiterhin werden die meisten Fragen von Kolleginnen und Kollegen des ARIS Bereichs im direkten Kontakt zu mir geklärt, was mich natürlich freut. Damit alle etwas von den Fragen haben, stelle ich gezielte Themen anonymisiert in die ARIS Community (http://www.ariscommunity.com/group/arisschool) ein.

Die beiden angekündigten Workshops „Geschäftsprozesse und Projekte“ sowie „Geschäftsprozesse – Bereich Absatz“ wachsen und gedeihen. Das Schreiben und Entwickeln dieser Themen macht unglaublich viel Spaß und manchmal ist es zum Leidwesen meiner Frau schwierig, ein Ende zu finden.

Das Schreiben hat viele Impulse für meinen eigenen Unterricht gebracht und Teile des Workshops werden schon von den kritischsten Testern unter die Lupe genommen, nämlich meinen Schülern. Der universitäre Austausch zum Thema wirtschaftsinstrumenteller Ansatz ist ebenfalls ein spannender Impulsgeber für den Workshop „Geschäftsprozesse – Bereich Absatz“. Gegenwärtig sieht es so aus, als ob der Frühjahrstermin für beide Workshops auf jeden Fall gehalten werden kann. Somit verbleibt den Schulen genügend Zeit, die Erweiterungen zu beurteilen und in Fachgruppen zu thematisieren.

Im nächsten Jahr möchte ich auch weiterhin interessante Fundstücke aus Zeitungen für Ihren Unterricht mit entsprechender Verschlagwortung auf der öffentlichen Facebook-Seite https://www.facebook.com/schulprozesse anbieten. Sofern Sie diese sozusagen abonnieren möchten, reicht ein LIKE auf der Seite.

Abschließend möchte ich mich an dieser Stelle herzlich bei Ihnen für Ihr Interesse an unserem Newsletter und unseren Produkten bedanken. Ich wünsche Ihnen ein paar besinnliche Tage, die Zeit geben, Kraft zu tanken. Mit den besten Wünschen für ein gutes neues Jahr,

K n u t   H a r m s
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Verlag Lorem Ipsum, Inh. Knut Harms
Nachtigallenweg 6a
26131 Oldenburg
Deutschland

www.schulprozesse.de
mail@schulprozesse.de
Fon: 0441 9451745
Fax: 0441 94919503



Ust.Ident.Nr.: 64/116/02771

... Ihr Partner für den berufsbildenden Bereich